22:33 

Stilistik 1

убил лису – сам съел колобка.
1.Der Begriff „Stilistik“. Die Entwicklung der Stilistik als wissenschaftliche Disziplin.
читать дальше

2.Der Forschungsgegenstand der Stilistik. Beziehungen der Stilistik zu Nachbardisziplinen.
читать дальше

3.Stilistische Normen. Stilistische Bedeutung. Die normative Stilfärbung der Spracheinheiten.
читать дальше

4.Stilistische Bedeutung. Die expressive und funktionale Stilfärbung der Spracheinheiten. Die kontextuale Stilbedeutung.
читать дальше

5.Der Begriff „Stil“. Stil der Sprache und Stil der Rede. Der Begriff „Funktionalstil“. Stilzüge. Stilarten.
читать дальше

6.Wortschatz der deutschen Gegenwartssprache aus stilistischer Sicht. Thematische und synonymische Verwandtschaft der Lexik. Stilistisch un- und differenzierter Wortbestand.
читать дальше

7.Stilistische Charakteristik des deutschen Wortschatzes. Das stilistische Kolorit. Stilistisch kolorierte Lexik.
читать дальше

8.Charakterologische Lexik. Archaismen. Historismen. Neologismen. Modewörter.
читать дальше

9.Charakterologische Lexik. Dialektismen. Nationale Sprachvarianten.
читать дальше

10.Charakterologische Lexik. Argotismen. Vulgarismen. Soziale Jargonismen.
читать дальше
запись создана: 15.01.2018 в 22:20

@темы: Studium, Stilistik, Deutsch

22:33 

Stilistik 2

убил лису – сам съел колобка.
11.Charakterologische Lexik. Berufslexik. Termini. Berufsjargonismen.
читать дальше

12.Charakterologische Lexik. Fremdsprachige Wörter. Internationalismen, Fremdwörter. Realien.
читать дальше

13.Grammatik der deutschen Gegenwartssprache aus stilistischer Sicht. Stilwerte der Satzarten: Aussage-, Frage-, Ausrufesätze.
читать дальше

14.Grammatik der deutschen Gegenwartssprache aus stilistischer Sicht. Allgemeine Gesetzmäßigkeiten der stilistisch markierten Wortfolge im deutschen Satz.
читать дальше

15.Grammatik der deutschen Gegenwartssprache aus stilistischer Sicht. Besondere Arten der stilistisch kolorierten Wortfolge.
читать дальше

16.Grammatik der deutschen Gegenwartssprache aus stilistischer Sicht. Wortarten aus stilistischer Sicht. Stilwerte des Verbs, des Adjektivs, des Substantivs.
читать дальше

17.Phonetik aus stilistischer Sicht. Intonatorisch-stilistische Fragen. Stilistisch bedingte Besonderheiten der Aussprache.
читать дальше

18.Phonetik aus stilistischer Sicht. Stilistische Möglichkeiten der Klangstilmittel.
читать дальше

19.Mittel der Bildkraft. Zwei Komponenten des Begriffs „Bildkraft“. Begriffe der Stilfigur, des Tropus und Sprachbildes.
читать дальше

20.Mittel der Bildkraft. Struktur und Stilwerte des Vergleichs.
читать дальше
запись создана: 15.01.2018 в 22:23

@темы: Studium, Stilistik, Deutsch

22:33 

Stilistik 3

убил лису – сам съел колобка.
21.Mittel der Bildkraft. Strukturen und Funktionen der Metapher. Stilwerte besonderer Arten der Metapher.
читать дальше

22.Mittel der Bildkraft. Struktur und Funktionen der Metonymie.
читать дальше

23.Mittel der Bildkraft. Arten und Stilbedeutungen des Epithetons.
читать дальше

24.Mittel der Bildkraft. Arten und Stilwerte der Umschreibung. Stilistische Aufgabe von besonderen Arten der Umschreibung.
читать дальше

25.Lexisch-grammatische Stilfiguren. Strukturen und Stilwerte der Aufzählung.
читать дальше

26.Lexisch-grammatische Stilfiguren. Arten und Stilbedeutungen der Wiederholung. Stilbedeutungen der Antithese und des Chiasmus.
читать дальше

27.Mittel zum Ausdruck von Humor und Satire. Stilistische Möglichkeiten des Wortwitzes.
читать дальше

28.Mittel zum Ausdruck von Humor und Satire. Stilwerte der Wortverbindungen mit Überraschungs– und Verfremdungseffekt.
читать дальше
запись создана: 15.01.2018 в 22:32

@темы: Studium, Stilistik, Deutsch

22:32 

Stilistik 4

убил лису – сам съел колобка.
29.Phraseologische Wortverbindungen aus stilistischer Sicht. Stilistische Möglichkeiten der Zusammensetzungen.
читать дальше

30.Stilistische Möglichkeiten der Ableitungen.
читать дальше

31.Makrostilistik. Erzählperspektive als linguistische Kategorie.
читать дальше

32.Makrostilistik. Arten der Rededarstellung. Sprachporträt.
читать дальше

@темы: Studium, Stilistik, Deutsch

17:11 

Landeskunde 1

убил лису – сам съел колобка.
1. Die BRD: Geographische Lage, Große, Bevölkerung, Klima, Bodenschatz
читать дальше

2. Staatsfundamente (Bundesversammlung, Bundestag)
читать дальше

3. Die Nachkriegszeit
читать дальше

4. Die Beschlüsse der Potsdamer Konferenz
читать дальше

5. Politische Parteien der BRD
читать дальше

6. Deutsches Mittelalter (1150-1450)
читать дальше

7. Otto von Bismarck
читать дальше

8. Weimarer Republik (1919-1933)
читать дальше

9. Zweiter Weltkrieg
читать дальше

10. Deutschland nach 1945 (die Nachkriegszeit)
читать дальше
запись создана: 10.01.2018 в 17:06

@темы: Studium, Deutsch

17:10 

Landeskunde 2

убил лису – сам съел колобка.
11. Die Vereinigung der beiden deutschen Staaten am 3. Oktober 1990
читать дальше

12. Die NS-Regime
читать дальше

13. Wirtschaftswunder. Ludwig Erhard
читать дальше

14. Dreißigjähriger Krieg (1618-1648)
читать дальше

15. Der 1. Weltkrieg
читать дальше

16. Das Ahnenerbe
читать дальше

17. Entstehung des Deutschen Reiches
читать дальше

18. Reformation und der Große Deutsche Bauernkrieg (1517-1526)
читать дальше

19. Deutschland im Zeitalter des Absolutismus (das 17. und das 18. Jh.)
читать дальше

20. Deutscher Bund
читать дальше

21. Bürgerlich-demokratische Revolution (1848-1849)
читать дальше

@темы: Studium, Deutsch

23:30 

ру

убил лису – сам съел колобка.
1) 1. die Leistungsanforderungen – требования к результатам
der Wahlvorgang – избирательный процесс
die Sperrklausel – оговорка о недопущении
die Parteienzersplitterung – раздробленность партий
die Konzentrationswirkung – влияние концентрации
die Regierungskonstellation – конъектура / состав правительства
die Stimmenverrechnungshürde – барьер пересчёта голосов
2, 3. in den gewählten Vertretungsorganen vertreten sein – войти в состав избранных представительских органов
sich proportional in Abgeordnetenmandaten niederschlagen – пропорционально отразиться в числе мандатов
eine personelle Wahl treffen – сделать выбор личности
in Mandate umrechnen – пересчитать по мандатам
stabile Regierungsmehrheiten fördern – способствовать образованию стабильному большинству правительства
die durchschnittliche Regierungszeit der deutschen Bundesregierungen – средний срок нахождения у власти немецких правительств
die koalitionsflexiblen Parteien – партии, гибкие в выборе коалиции
die Bildung stabiler parlamentarischer Mehrheit – образование стабильного большинства в парламенте
die Funktionsweise des Wahlsystems – способ функционирования избирательной системы
allein Anschein nach – по внешнему виду
koalitionsbereit sein – быть готовым к образованию коалиций
das proportionale Wahlsystem – пропорциональная система выборов

2) 1. die Zählwertgleichheit – равенство измеряемых величин
der Erfolgswertgleichheit – равные шансы на успех
das Dreiklassenwahlrecht – трёхклассное избирательное право
die Zusammenschau – общее видение
verfassungskonform – в соответствии с чем-либо
die Listenverbindung – соотнесение списков
der Ungleichheitstatbestand – факт неравенства
der Überhangeffekt – эффект перевеса
die Grundmandatsklausel – условие обязательной победы в одномандатном округе
der Einerwahlkreis – одномандатный округ
die Bundestagparteien – партии Бундестага
die Wahlsystemdiskussion – дискуссия об избирательных системах
der Wahlkreis – избирательный округ
2, 3. die Umrechnung des Wahlergebnisses – пересчет результата выборов
auf absehbare Zeit – на обозримое будущее
die Verbindung der Parteiensitze – распределение партийных мест
als Risikoparteien betrachten – рассматриваться как партии, чей успех сомнителен
den Einzug in den Bundestag sichern – гарантировать прохождение в бундестаг
auf die Überwindung der Fünf-Prozent-Klausel angewiesen sein – быть связанным с преодолением пятипроцентного барьера
auf Kritik stoßen – наталкивать на критику
unter dem Gesichtspunkt staatsnaher und staatsferner Berufe die Ausübung eines grundlegenden Beteiligungsrechts entziehen – с точки зрения близости профессий к процессу государственного управления лишать исполнения основополагающего права участия (в чем-л.)
in zunehmendem Maße genutzte Stimmensplittung ins Gedächtnis rufen – вспоминать всё чаще используемое разделение голосов
als Indikator der herrschenden Einstellung zum Wahlsystem betrachten – рассматривать в качестве индикатора существующего отношения к системе выборов

@темы: Studium, Deutsch

01:26 

Экзамен по английскому 2

убил лису – сам съел колобка.
DIALOGUES
1. Discuss and suggest possible solution to the environmental problems (air, water pollution, deforestation, litter everywhere…)

читать дальше

2. Complain to your neighbor about a lot of rubbish in front of his house
читать дальше

3. Show hesitation about your friend’s request to help her to plant some trees and clean up the back garden
читать дальше

4. Make an appointment with the doctor about the pain in your back
читать дальше

5. At the doctor’s. Describe your symptoms
читать дальше

6. Persuade your friend to change her life style
читать дальше

7. Ask for advice what to cook
читать дальше
запись создана: 23.06.2017 в 11:58

@темы: English, Studium

00:28 

пупр

убил лису – сам съел колобка.
1. Albert Einstein
читать дальше

2. Innovative Techniken der Zukunft
читать дальше

3. Nationale Besonderheiten der Deutschen, der deutschen Sprache
читать дальше

@темы: Deutsch, Studium

15:54 

теор. грамматика

убил лису – сам съел колобка.
1. Die Geschichte der d-n Grammatikforschung im 18-19. Jahrhundert
читать дальше

2. Die Geschichte der d-n Grammatikforschung im 20. Jahrhundert
читать дальше

3. Das Morphem Die Einteilung der Morpheme. Erscheinungen der Ökonomie und der Übercharakterisierung. Das Nullmorphem. Das Problem des leeren Morphs
читать дальше

4. Das Problem der Indetität des Morphems. Die Arten der Distribution
читать дальше

5. Das Problem der Wortarten in der deutschen Grammatik
читать дальше

6. Die Klassifikation der Wortarten von Moskalskaja
читать дальше

7. Die grammatische Bedeutung. Die gr-e Kategorie, ihre Arten. Das Paradigma
читать дальше

8. Die Opposition und ihre Neutralisation. Die Arten der grammatischen Synonyme
читать дальше

9. Die Kategorie des Modus Der Imperativ. Der Konjunktiv der direkten Rede
читать дальше

10. Der Konjunktiv der indirekten Rede. Das Modalfeld
читать дальше

11. Die Kategorie der Generaverbi
читать дальше

12. Das Problem des Zustandspassivs Das Passivfeld
читать дальше

13. Die Kategorie der Person
читать дальше

14. Die Kategorien des Geschlechts und der Zahl der Substantive
читать дальше

15. Die Kategorie des Kasus
читать дальше

16. Die Kategorie der Bestimmheit/ Unbestimmheit der Substantive
читать дальше

18. Die Hauptzüge des deutschen Sprachbaus
читать дальше

20. Grundbegriffe der Syntax
читать дальше

21. Der Satz und seine Funktionen
читать дальше

26. Die UK-Analyse und die Transformationsanalyse
читать дальше

27. Die Parataxe
читать дальше

28. Die Hypotaxe
читать дальше

@темы: Deutsch, Grammatik, Studium

11:59 

Экзамен по английскому

убил лису – сам съел колобка.
TOPICS
1. Unique natural areas of the English-speaking countries

читать дальше

2. Environmental problems: air and water pollution, endangered species
читать дальше

3. A journey through the English-speaking countries (Australia)
читать дальше

4. Daily routines
читать дальше

5. Early to bed and early to rise
читать дальше

6. Health spots and resorts in Russia and abroad
читать дальше

7. Healthy life style
читать дальше
запись создана: 23.06.2017 в 11:55

@темы: English, Studium

04:25 

грамматика английского

убил лису – сам съел колобка.
1. MODAL VERBS EXPRESSING ABILITY AND PERMISSION
читать дальше

2. MODAL VERBS EXPRESSING OBLIGATION
читать дальше

3. MODAL VERBS EXPRESSING SUPPOSITION
читать дальше

4. THE INFINITIVE AND ITS COMPLEX
читать дальше

5. THE GERUND AND ITS COMPLEXES
читать дальше

6. THE PARTICIPLE AND ITS COMPLEXES
читать дальше

7. CONDITIONALS (4 TYPES)
читать дальше

@темы: English, Studium

03:01 

English

убил лису – сам съел колобка.
1. East or West, home is best. Unusual houses (6-7)
читать дальше

1. Renting a flat (p. 8, ex. 4 b)
читать дальше

2. Sights of the U.K.
читать дальше

2. Buying a house (p. 8, ex. 4 a)
читать дальше

3. Sights of the R.F.
читать дальше

3. Giving bad news / expressing sympathy (p. 15, ex. 8 c)
читать дальше

4. Outstanding people of the English-speaking countries (p. 21)
читать дальше

4. Requesting services (p. 15, ex. 7 a)
читать дальше

5. My most unforgettable childhood experience
читать дальше

5. Giving good news / congratulating (p. 29, ex. 6 b)
читать дальше

5. Ways of expressing future
читать дальше

6. An outdoor venture I will always remember
читать дальше

6. Making a choice and giving reasons (prioritizing) / agreeing, disagreeing (p. 35, ex. 8)
читать дальше

6. The sequence of tenses
читать дальше

7. A celebrity’s biography
читать дальше

7. Cancelling a hotel reservation (p. 47, ex. 9 a, b)
читать дальше

7. Reported Speech
читать дальше

8. New sources of energy
читать дальше

@темы: Studium, English

18:15 

tenses

убил лису – сам съел колобка.
The Simple Tenses
1. The Present Simple Tense

читать дальше

1. The Past Simple Tense
читать дальше

1. The Future Simple Tense
читать дальше

The Continuous Tenses
2. The Present Continuous Tense

читать дальше

2. The Past Continuous Tense
читать дальше

2. The Future Continuous Tense
читать дальше

The Perfect Tenses
3. The Present Perfect Tense

читать дальше

3. The Past Perfect Tense
читать дальше

3. The Future Perfect Tense
читать дальше

The Perfect Continuous Tenses
4. The Present Perfect Continuous Tense

читать дальше

4. The Past Perfect Continuous Tense
читать дальше

4. The Future Perfect Continuous Tense
читать дальше
запись создана: 02.10.2016 в 19:34

@темы: English

05:05 

Методика английского языка

убил лису – сам съел колобка.
1. Цели и задачи обучения иноязычному общению
читать дальше

2. Аудирование как вид речевой деятельности
читать дальше

3. Система упражнений для обучения аудированию.
читать дальше

4. Говорение как вид речевой деятельности.
читать дальше

5. Обучение монологической речи. Виды опор.
читать дальше

6. Обучение диалогической речи.
читать дальше

7. Система упражнений для обучения говорению.
читать дальше

8. Особенности обучения чтению на ИЯ.
читать дальше

9. Система упражнений для обучения чтению.
читать дальше

10. Обучение письменной речи.
читать дальше

11. Система упражнений для обучения письму
читать дальше

12. Обучение фонетике
читать дальше

13. Обучение лексике.
читать дальше

14. Обучение грамматике.
читать дальше

17. Контроль в обучении ИЯ
читать дальше

@темы: English, Studium

01:29 

Lexikologie 1

убил лису – сам съел колобка.
1. Die Lexikologie als selbständige Wissenschaft
читать дальше

2. Wortfamilie
читать дальше

3. Zweige der Lexikologie
читать дальше

4. Begriffsarchaismen
читать дальше

5. Die Verbindung der Lexikografie mit anderen Sprachwissenschaften
читать дальше

6. Bedeutungsarchaismen
читать дальше

7. Polysemie
читать дальше

8. Formarchaismen
читать дальше

9. Zusammensetzung (Komposition)
читать дальше

10, 30. Merkmale der Phraseologismen
читать дальше

@темы: Lexikologie, Deutsch

01:29 

Lexikologie 2

убил лису – сам съел колобка.
11. Zusammenrückungen
читать дальше

12, 14. Vollständige, unvollständige Synonyme
читать дальше

13. Zusammenbildung
читать дальше

15. Homonymie
читать дальше

16. Bedeutungserweiterung und Bedeutungsverengung des Wortes
читать дальше

17. Historische Analyse des Wortschatzes
читать дальше

18. Wortpaare (Zwillings- oder Paarformeln)
читать дальше

19. Phraseologismus
читать дальше

20. Jugendsprache
читать дальше

@темы: Lexikologie, Deutsch

01:29 

Lexikologie 3

убил лису – сам съел колобка.
21. Die Metapher
читать дальше

22. Antonymie. Drei Klassifikationen von Antonymen
читать дальше

23. Metonymie
читать дальше

24. Purismus
читать дальше

25. Soziale Analyse des Wortschatzes
читать дальше

26. Geflügelte Worte (Aphorismen und Zitate)
читать дальше

27. Die Arten des Bedeutungswandels
читать дальше

28. Idiome
читать дальше

29. Entlehnung
читать дальше

@темы: Lexikologie, Deutsch

01:28 

Lexikologie 4

убил лису – сам съел колобка.
31. Abkürzungen
читать дальше

32. Berufslexik
читать дальше

33. Lexikographie
читать дальше

34. Übergang in einer andere Wortart
читать дальше

35. Ableitung
читать дальше

36. Lautnachahmung
читать дальше

37. Wort-Bedeutung-Begriff
читать дальше

38. Die Arten der Nachschlagewerke
читать дальше

39. Wortfelder
читать дальше

40. Die territoriale Gliederung des deutschen Wortbestandes
читать дальше

@темы: Lexikologie, Deutsch

02:41 

Lexikologie. Test.

убил лису – сам съел колобка.
Variante I
1. Die Lexikologie ist eine linguistische Disziplin. b) ja
2. Die Lexikologie ist die Lehre... einer Sprache. c) vom Lexikon
3. Unter dem Lexikon versteht man die Gesamtheit... a) von Wörtern und festen Wortkomplexen
4. Die kontrastive (vergleichende) Lexikologie untersucht Wort und Wortschatz einer natürlichen Sprache und gehört zur Theorie der betreffenden Sprache. b) nein
5. Als sprachwissenschaftliche Universitätsdisziplin tritt die Lexikologie erst... auf. a) nach dem Zweiten Weltkrieg
6. Die wichtigste Funktion der Sprache sei die... c) kommunikative
7. Der Begriff ist eine Kategorie... a) des Denkens
8. Von entscheidender Bedeutung für die Linguistik ist das Verhältnis: b) Sprache—Denken—objektive Realität
9. Das Wort ist der kleinste relativ selbständige Bedeutungsträger. b) ja
10. Das Merkmal, das der Bezeichnung des Gegenstandes zu Grunde liegt, nennt man... a) die innere Wortform
11. Im Wort „Tageszeitung“ haben wir es mit dem... Etymon zu tun. c) lebendigen
12. Die lexikalische Bedeutung eines mehrdeutigen Wortes ist ein Komplex von Einzelbedeutungen, die in der linguistischen Literatur... heißen. b) Sememe
13. In der semantischen Struktur mehrdeutiger Wörter kann man... Typen (Oppositionen) der Bedeutungen aussondern. c) drei
14. Der kleinste Bestandteil der Wortbedeutung heißt... b) Sem
15. Unter Mehrdeutigkeit (Polysemie) versteht man die Fähigkeit eines Wortes (einer Wortform), mehrere... Bedeutungen zu haben. a) miteinander zusammenhängende
16. Nach der Art der Richtung kommt häufiger die... Polysemie vor. b) kombinierte
17. Homonyme sind Wörter mit gleicher lautlicher Form und... Bedeutungen. b) völlig verschiedenen
18. Die Verben „dichten“ (сочинять) und „dichten“ (уплотнять) sind... Homonyme. c) vollständige lexikalische
19. Zwischen Wörtern (Sememen) im Sprachsystem und in bestimmten Gruppierungen der Lexik bestehen ... Beziehungen. c) paradigmatische
20. Wörter, die Oberbegriffe bezeichnen, heißen... a) Hyperonyme
21. Lexikalische Synonyme sind Wörter mit... Bedeutung bei... Lautgestalt. b) ähnlicher ... unterschiedlicher
22. Antonyme sind Wörter... c) des Gegensinns
23. Die Substantive „Frage—Antwort“ sind... b) konträre Antonyme
24. Die Substantive „Stuhl—Tisch—Bett—Liege—Sofa—Sessel—Schemel—Schrank“ bilden... c) eine thematische Reihe
25. Syntagmatische Beziehungen beruhen auf dem... Charakter der Sprache. a) linearen
26. Die Substantive „der Kurfürst—das Turnier—die Hitlerjugend—die DDR“ sind... b) Historismen
27. Das Substantiv „Fotomodell“ ist... c) eine Neuprägung
28. Der Wortbildungsart nach ist das Substantiv „das Zur-Ruhe-Gehen“ eine... c) unvollständige Zusammenrückung
29. Die Bildung neuer Wörter mit Hilfe von Affixen heißt... c) Ableitung
30. Die Substantive „Krimi—Taxi—Öko—Uni—Ossi“ sind... a) Kopfwörter
31. Die Lehnübersetzung ist eine Unterart der... a) Lehnprägung
32. Nach der Entlehnungsform ist das Substantiv „Bodybuilding“ eine... b) Fremdwortübernahme
33. Die Interlexikologie ist eine relativ neue Disziplin der ... Lexikologie. c) vergleichenden
34. Die Bedeutungsveränderung der Wörter im Laufe der Zeit, bedingt durch Wesen und Charakter der Sprache als gesellschaftliche Erscheinung, heißt... d) Bedeutungswandel
35. Im Verb „fahren“ beobachtet man den Prozess der... a) Bedeutungsverengung
36. In den folgenden Wörtern haben wir es mit der ... zu tun: Venus, Zweig der Wissenschaft, Fensterscheibe, erfassen, Tischbein. c) Metapher
37. In der Wendung „er ist ein kluger Kopf“ haben wir es mit einer Synekdoche zu tun. a) ja
38. Verhüllende, mildernde Umschreibung für ein anstößiges oder ein un¬angenehmes Wort heißt... d) Euphemismus
39. Die Umgangssprache charakterisiert man als Gemeinsprache, Volkssprache, Standardsprache. a) nein
40. Helvetismen sind nationale Varianten der deutschen Sprache in... b) Österreich
41. Nach ihrer funktionalen Beschaffenheit wird die Sonderlexik in... große Gruppen eingeteilt. b) zwei
42. Expressive Dubletten der Fachwörter heißen... d) Berufsjargonismen
43. Reproduzierbarkeit bzw. Lexikalisierung meint, dass Phraseologismen bei ihrer Verwendung im Text neu produziert/gebildet werden. b) nein
44. Der Phraseologismus „j-m den Garaus machen“ ist... c) eine phraseologische Zusammenrückung
45. In den Wendungen „in der Tinte sitzen“, „j-m den Kopfwäschen“, „j-m den Rücken kehren“ haben wir es mit... zu tun. c) verbalen Phraseologismen
46. Das passende Synonym zum Phraseologismus „bei j-m einen Stein im Brett haben“ ist... a) bei j-m gut angeschrieben sein
47. Die Phraseologismen „die Augen (für immer) schließen“ und „ins Gras beißen“ sind... Synonyme. c) stilistische
48. Die folgenden Phraseologismen gehören zur Sachgruppe...: „nicht alle Tassen im Schrank haben“; „bei j-m ist eine Schraube locker“; „einen Vogel haben“. b) Dummheit
49. ... ist ein besonderer Zweig der Lexikologie, der es mit Theorie und Praxis der Wörterbuchschreibung zu tun hat. b) die Lexikografie
50. Der räumlich/areal-determinierte Wortschatz wird im... kodifiziert. d) Mundartwörterbuch
51. Die Gesamtheit von Standardkenntnissen übereinen Gegenstand, eine Erscheinung; eine typisierte Situation und ihre sprachliche Darstellung heißt... a) der Frame
52. Einer der universalen Prozesse in der kognitiven Tätigkeit ist die... d) Kategorisierung
53. Es gibt einen Unterschied zwischen den Begriffen „das sprachliche Weltbild“ und „das konzeptuelle Weltbild“. a) ja
54. Die folgenden Wörter und Wendungen gehören zur Klasse der...: „Deutschlands Tor zur Welt“, „Elbflorenz“, „der Aschermittwoch“ die Weihnachtspyramide“, „der Polterabend“. b) äquivalenzlosen Lexik
55. Internationalisierung ist eine der führenden Entwicklungstendenzen im Wortschatz der deutschen Sprache. b) ja

Variante II
1. Die Lexikologie beschreibt und erforscht den Wortbestand einer Sprache. b) ja
2. Gegenstand der Lexikologie ist… b) das Lexikon und das einzelne Wort einer Sprache
3. Die methodologische Grundlage der Lexikologie bilden die Prinzipien der materialistisch begründeten Sprachwissenschaft. a) ja
4. Die spezielle Lexikologie untersucht Wort und Wortschatz mindestens drei natürlicher Sprachen und gehört zur Theorie dieser Sprachen. b) nein
5. Als sprachwissenschaftliche Universitätsdisziplin tritt die Lexikologie erst ... auf. a) nach dem Zweiten Veitkrieg
6. Das wichtigste Merkmal des Wortzeichens ist ... a) die Asymmetrie seiner beiden Seiten
7. Der Begriff ist eine ... Kategorie. c) logische und gnoseologische
8. Von entscheidender Bedeutung für die Linguistik ist das Verhältnis:... b) Sprache – Denken – objektive Realität
9. Das Wort ist eine Einheit… a) der Sprache und der Rede
10. Das Merkmal, das der Bezeichnung des Gegenstandes zu Grunde liegt, nennt man ... a) die innere Wortform
11. Im Wort „Geburtstag“ haben wir es mit dem ... Etymon zu tun. c) lebendigen
12. Die lexikalische Bedeutung eines mehrdeutigen Wortes ist ein Komplex von Einzelbedeutungen, die in der linguistischen Literatur ... heißen. b) Sememe
13. In der semantischen Statur mehrdeutiger Wörter kann man ... Typen (Oppositionen) der Bedeutungen aussondern. e) drei
14. Die linguistisch-logisch, Prozedur, bei der Seme herausgegliedert werden, heißt... a) Komponentenanalyse
15. Unter Mehrdeutigken (Polysemie) versteht man die Fähigkeit eines Wortes (einer Wortform), mehrere … Bedeutungen zu haben. b) miteinander zusammenhängende
16. Bei radialer Polysemie sind alle übertragenen, alle Nebenbedeutungen semantisch von der... abgeleitet. b) Hauptbedeutung
17. Homonyme sind Wörter mit gleicher lautlicher Form und ... Bedeutungen. c) völlig verschiedenen
18. Die Verben lesen („sammeln“) und lesen („eine Schrift lesen“) sind Homonyme. b) vollständige lexikalische
19. Zwischen Wörtern (Wortformen) in der Wortgruppe, im (Kon)text knüpfen sich ... Beziehungen an. a) syntagmatische
20. Die Wörter, die Unterbegriffe bezeichnen, heißen ... e) Hyponyme
21. Die Wörter „schlecht— schlimm— übel—unwohl—minderwertig—arg“ sind ... Synonyme. c) ideografische
22. Bei den totalen Antonymen stehen alle Sememe einander gegenüber. b) ja
23. Die Substantive „Liebe – Hass“ sind ... c) kontradiktorische Antonyme
24. Die Verben „reden, benachrichtigen, berichten, referieren, diskutieren“ bilden ... b) eine lexikalisch-semantische Gruppe
25. Das Wortfeld schließt gewöhnlich ... lexikalisch-semantische Guppe(n) ein. a) mehrere
26. Die Substantive „die Volkskammerer – der Frondienst – die Hitlerjugend – die DDR – die FDJ“ sind ... b) Historismen
27. Das Substantiv „Image“ ist... b) ein Neuwort
28. Der Wortbildungsart nach ist das Substantiv „Taugenichts“ eine ... c) vollständige Zusammenrückung
29. Wenn zwei oder mehrere selbständige Wörter zu einer Worteinheit verbunden werden, entstehen ... d) Zusammensetzungen
30. Die Substantive „Funk, Karte, Bahn, Rad“ sind ... b) Schwanzwörter
31. Die Lehnbedeutung ist eine Unterart der... a) Lehnprägung
32. Nach der Entlehnungsform ist das Substantiv „Beststudent“ eine ... c) Lehnübertragung
33. Die Interlexikologie ist eine relativ neue Disziplin der ... Lexikologie. d) vergleichenden
34. Der Bedeutungswandel entsteht durch die Verwendung vorhandener sprachlicher Zeichen für neue oder veränderte ... c) Denotate
35. Im Substantiv „Reise“ beobachtet man den Prozess der ... b) Bedeutungserweiterung
36. In den folgenden Wörtern haben wir es mit der ... zu tun: Brustkorb, Apollo, Scharlach, Feder, Augapfel. c) Metapher
37. In der Wendung „er ist ein Schlaukopf“ haben wir es mit einer Synekdoche zu tun. a) ja
38. Verhüllende, mildernde Umschreibung für ein anstößiges oder ein unangenehmes Wort heißt... c) Euphemismus
39. Aus soziologischer Sicht nennt man die Realisierung der Norm ... d) Hochsprache
40. Austriazismen sind nationale Varianten der deutschen Sprache in ... b) Österreich
41. Bei der Sonderlexik geht es um ... b) sprachliche Besonderheiten ganzer Sprechgruppen
42. Fachbezogene Wörter, die in fachgebundener Kommunikation realisiert werden, heißen ... a) Termini
43. Idiomatizität meint, dass sich die Gesamtbedeutung eines Phraseologismus aus der Bedeutung der Bestandteile direkt ableiten lässt. b) nein
44. Der Phraseologismus „etw. auf dem Kerbholz haben“ ist... c) eine phraseologische Zusammenrückung
45. Semantische Spezialisierung und Reproduzierbarkeit sind typische Merkmale der ... a) Sprichwörter
46. Das passende Synonym zum Phraseologismus „ j-n an die Leine legen“ ist … d) j-n unter Kontrolle bekommen
47. Die Phraseologismen „ins ewige Leben eingehen“ und „in die Grube fahren“ sind ... Synonyme. b) stilistische
48. Die folgenden Phraseologismen „Köpfchen haben“, „nicht auf den Kopf gefallen sein , „Grütze im Kopf haben“ gehören zur Sachgruppe … a) Klugheit
49. Die Wörterbücher, die neben den Bedeutungsexplikationen worterklärende Bilder oder Bildgruppen darbieten, heißen ... c) Bildwörterbücher
50. Der räumlich/areal-determinierte Wortschatz wird im … kodifiziert. d) Mundartwörterbuch
51. Die Gesamtheit von Standardkenntnissen über einen Gegenstand eine Erscheinung; eine typisierte Situation und ihre sprachliche Darstellung heißt... a) der Frame
52. Die typischen Vertreter einer Klasse, die die wichtigsten Kategorialmerkmale in vollem Umfang enthalten, gelten als ... a) Prototypen
53. Unter... versteht man eine umfassende Vorstellung, Auffassung von der Welt aufgrund wissenschaftlicher und philosophischer Erkenntnisse. b) Weltbild
54. Die folgenden Wörter und Wendungen gehören zur Klasse der ...: Muttertag, Bergfest, Schützenfest, Rosenmontag. b) äquivalenzlosen Lexik
55. Die Tendenz der Spezialisierung äußert sich vor allem in der Zunahme der ... a) Mehrfachkomposita und Wortgruppen

@темы: Deutsch, Lexikologie

Spickzettel

главная